1. Regionales Gathering 25.03.2017 | Hülben

Einleitung Gathering

Vision: Ritter/Reiter, die in der Dämmerung blitzschnell das Land/die Region durchreiten. Sie reiten schnell und zielgerichtet. Jeder Ritter hält in der Hand ein Banner. Ihr Ritt wirbelt Staub auf und schlägt Schneisen. Sie hinterlassen eine klare Spur – es ist, als hinterließen sie tiefe, feste Kerben, die nicht mehr verwischt/unsichtbar gemacht werden können. Es ist ein Heer von Reitern und doch erscheinen sie immer wieder als EIN Mann …

Psalm 133 (Block 1)

Siehe, wie gut und wie lieblich ist es, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen.
Wie das köstliche Öl auf dem Haupt, das herabfließt auf den Bart, auf den Bart Aarons, der herabfließt auf den Halssaum seiner Kleider.
Wie der Tau des Hermon, der herabfließt auf die Berge Zions.
Denn dorthin hat der HERR den Segen befohlen, Leben bis in Ewigkeit.

  • Gott befiehlt seinen Segen, äonisches Leben, an die Orte der einträchtigen Gemeinschaft!

Wenn ihr aber bittere Eifersucht und Eigennutz in eurem Herzen habt, so rühmt euch nicht und lügt nicht gegen die Wahrheit! Denn wo Eifersucht und Neid, Streitsucht und Eigennutz ist, da ist Zerrüttung und jede schlechte Tat. Jakobus 3:14+16

  • Paulus ruft die Gemeinde immer wieder dazu auf eines Sinnes zu sein, so dass wir als Glaubensgeschwister geschlossen dastehen als EIN Mann.
  • Einswerdung ist ein Werk des Heiligen Geistes ist
  • Unser Aaron – Jesus Christus – ist gesalbt mit Heiligem Geist! Dieses Öl fließt zuerst über sein Haupt und seinen Bart – seine Hingabe ist die Herrlichste! Die Salbung kommt von oben, von Gott und unter dieser Salbung werden wir miteinander verbunden.

Befleißigt euch, die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens: Ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen worden seid in einer Hoffnung eurer Berufung! Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, der über allen und durch alle und in allen ist. Jedem Einzelnen von uns aber ist die Gnade nach dem Maß der Gabe Christi gegeben worden. Eph 4:3-7

  • Der Tau des Hermons, der auf die Zionsorte herabfließt: ein Tau, der von oben kommt = der Heilige Geist, lebensspendendes Wasser, das auf die Versammlung seines Volkes herabfließt!
  • Im AT war der Sammelort des Volkes Gottes der Tempel. Dreimal im Jahr sollten sich ALLE dort sammeln! Der Ort der Sammlung ist seit dem zerrissenen Vorhang nicht mehr nur der Tempel, aber der Aufruf zur Sammlung bleibt gleichermaßen. Dorthin hat Gott seinen Segen befohlen…
  • Tau des Hermon: an den Westhängen fiel trotz aller Sommertrockenheit Tau. Dies brachte das Wachstum der Weintrauben hervor, trotz mächtiger Hitze! – So ist Gott!

Prophetische Zeichenhandlung:

Und du, Menschensohn, nimm dir ein Stück Holz und schreibe darauf: “Für Juda und für die Söhne Israel, seine Gefährten.” Und nimm noch ein anderes Stück Holz und schreibe darauf: “Für Josef, das Holz Ephraims und das ganze Haus Israel, seine Gefährten.” Und füge sie dir zusammen, eins zum andern, zu einem Holz, so dass sie eins werden in deiner Hand! Und wenn die Söhne deines Volkes zu dir sagen: “Willst du uns nicht mitteilen, was dir dies bedeutet?”, so rede zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich nehme das Holz Josefs, das in der Hand Ephraims ist, und die Stämme Israels, seine Gefährten; und ich lege auf es das Holz Judas und mache sie zu einem Holz, so dass sie eins werden in meiner Hand. Und die Hölzer, auf die du geschrieben hast, sollen in deiner Hand sein vor ihren Augen. Und rede zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich nehme die Söhne Israel aus den Nationen heraus, wohin sie gezogen sind, und ich sammle sie von allen Seiten und bringe sie in ihr Land. Und ich mache sie zu einer Nation im Land, auf den Bergen Israels, und ein einziger König wird für sie alle zum König sein; und sie sollen nicht mehr zu zwei Nationen werden und sollen sich künftig nicht mehr in zwei Königreiche teilen. Und sie werden sich nicht mehr unrein machen mit ihren Götzen und mit ihren Scheusalen und mit all ihren Vergehen. Und ich werde sie retten aus all ihren Treulosigkeiten, mit denen sie gesündigt haben, und werde sie reinigen; und sie werden mir zum Volk und ich werde ihnen zum Gott sein. Hesekiel 37:16-23

  • Hölzer, auf die jeder anwesende “Stamm” oder Vertreter eines “Stammes” schreibt.
  • Anschließend werden die Hölzer zusammengetragen
  • Gemeinsame Proklamation

 

Die verlorenen Söhne und Töchter unserer Region (Block 2)

Gemeinsame Gebetszeit mit prophetischer Zeichenhandlung.